Loading...

Stadtgeschichte

Stadtgeschichte2018-10-09T10:41:34+00:00

Die Besiedlung der weiteren Umgebung Wittichenaus reicht mehr als 4500 Jahre zurück. Das belegen archäologische Funde. Nach der Völkerwanderung ließen sich in der Landschaft, die wir heute als Oberlausitz bezeichnen, Slawen nieder.

Die damals hier lebenden Milzener waren die Vorfahren der Oberlausitzer Sorben. Sie siedelten sich, von Süden kommend, seit dem 6. Jahrhundert in den fruchtbaren Lößgebieten im Raum Bautzen – Kamenz – Löbau an und bauten ihre Dörfer in Form von Rundweilern. Nördlich dieses altsorbischen Siedlungsgebietes befanden sich inselartig und weit verstreut ebenfalls sorbische Siedlungen.

Hier kommt am besten noch ein Freisteller hin

Sorben sind erste Siedler an der Elsteraue

Im 13. Jahrhundert, teilweise auch schon etwas früher, wurde dieses Gebiet in mehreren Wellen und unterschiedlichen Stoßrichtungen von Sorben von Süden her besiedelt. Zu dieser Zeit entstand auch das Dorf Keula.

Gleichzeitig setzte die Landnahme durch Deutsche von Westen her ein. Dabei wurden die Sorben in manchen Landstrichen völlig ausgerottet oder gewaltsam germanisiert. Später hatten sorbische wie deutsche Bauern gleichermaßen unter der Ausbeutung durch Feudalherren zu leiden.

Gründungsimpuls durch die Herren von Kamenz

In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts muss dann auf Keulaer Flur auch das Dorf Wittichenau entstanden sein. Denn in der Gründungsurkunde des 20 Kilometer entfernten Klosters Marienstern wird „villa Wittigenow“ 1248 erstmals erwähnt. Die mittelhochdeutsche Bezeichnung „Wittigen auwe“ steht für eine Siedlung in der „Aue des Wittigen“.

Demnach dürfte Graf Wittigo I. von Kamenz Gründer des Ortes sein oder zumindest dessen erster Herr. Die Grafen von Kamenz beherrschten im 13. und 14. Jahrhundert das Gebiet zwischen dem Westlausitzer Gebirge beiderseits der Schwarzen Elster bis kurz vor Hoyerswerda. Bereits 1286 wird „civitatem Witigenhow“ erwähnt. Wittichenau war zur Stadt geworden.

Ein Streifzug durch die Vergangenheit –
Tauchen Sie ein in sieben Jahrhunderte Stadtgeschichte

Mittelalter

Stadtplan Wittichenau 1780
Weiterlesen

Neuzeit

Ausschnitt Karte der Oberlausitz, Kupferstich von Adam Friedrich Zürner, 1759

Weiterlesen

19. Jahrhundert

Stadtplan Wittichenau 1780
Weiterlesen

20. Jahrhundert

Blick in die Bautzener Straße
Weiterlesen

21. Jahrhundert

Festgottesdienst zur Unterzeichnung der Städtepartnerschaft mit Lubomierz
Weiterlesen