zurück

Nach der Außensanierung der Katholischen Kirche in den Jahren 2017-2018 konnte mit Hilfe der Förderung die Sanierung des Innenraumes der dreischiffigen Hallenkirche durchgeführt werden. Neben neuer Heizungs- und Lüftungsanlage wurde u. a. der Fußboden erneuert, die Bänke wieder aufgearbeitet und der Altarbereich neu gestaltet. Mit der neuen Farbgebung des gotischen Sternengewölbes inklusive Säulen und Wände erhielt die Kirche eine völlig neue Atmosphäre. Durch die Schlichtheit des Innenraumes erhalten die farbenfreudigen Rüther-Fenster und die zahlreichen Altäre und Figuren eine besondere Bedeutung.

Am 6. Dezember 2019 wurde die renovierte Kirche durch Bischof Wolfgang Ipolt wieder in den Dienst gestellt.

Weitere Informationen zur Baukultur und zum kirchlichen Leben erhalten Sie hier.

Förderprogramm:
Kleinere Städte und Gemeinden (KSP)

Zeitraum:
2018-2019

Bausumme:
1.190.000 €

Förderung:
75 %

Bauherr:
Katholische Kirchengemeinde