Lade Veranstaltungen

Der Pro Forell e. V. lädt am Vorabend des “Tages der deutschen Einheit” zu einer Festveranstaltung anlässlich 30 Jahre Friedliche Wende ein, bei dem zurück geblickt werden soll auf die Ereignisse, die unser Land verändert haben.
Als besonderer Gast wird Staatsminister a.D. Heinz Eggert, Pfarrer einen Festvortrag zum Thema „Spannende Zeiten“ halten.
Anschließend  gibt es eine Podiumsdiskussion mit Landrat Michael Harig und Pfarrer Peter-Paul Gregor und gemütliche Gespräche und Begegnungen.

Zeitzeugen gesucht – Ein Blick in den Herbst 1989

Wer kann diese Zeit vergessen? Sicher erinnern sich die heute älter gewordenen Wittichenauer noch gut an den Beginn der Montagsdemonstrationen im Herbst 1989. Bereits kurze Zeit nachdem in Leipzig Menschen auf die Straßen gingen, versammelten sich auch in unserer Stadt Menschen, um für den Frieden zu bitten und anschließend auf Missstände aufmerksam zu machen. Im Anschluss an die Friedensgebete der Jugend nahmen sehr viele Menschen an den Demonstrationen durch die Stadt teil. Abschließend versammelten sie sich auf dem Kolpingplatz zu Kundgebungen, und die Evangelischen Kirche schloss aus Verantwortung ihre Tore für die Bürger auf.

Dies ist Anlass für uns im Evangelischen Forellzentrum an diese Zeit zu erinnern und eine Festveranstaltung am 2. Oktober 2019, dem Vorabend des Feiertages zu gestalten.

Ebenso planen wir die Eröffnung einer Ausstellung zu diesem Thema und fragen Sie:

Haben Sie Notizen, schriftliche Erinnerung, Ihre Demo-Rede, Fotos aus dieser spannenden Zeit? Möchten Sie uns Hinweise und Anregungen geben, damit wir die Ausstellung „Ein Blick in den Herbst 89“ inhaltlich ausfüllen können? Wer etwas beitragen kann, den bitten wir, sich bis zum 13. August 2019 an uns zu wenden.

Ansprechpartner:
Stadtverwaltung Wittichenau, Zimmer 11, Frau Beate Hufnagel, Tel. 035725 75520, Beate.Hufnagel@wittichenau.de
Forellverein e.V., Jana-Eva Scholz, info@friedrich-forell-zentrum.de